Sie befinden sich gerade auf der Website in der Sprache DE. Für zusätzliche Faktenchecks und Inhalte, die sich auf andere Communities beziehen, verwenden Sie bitte die Flaggensymbole, um die Sprache zu wechseln.

Unser Ansatz

Wir mögen Fakten

EDMO BELUX schafft ein umfassendes Netzwerk aus erfahrenen Faktenprüfern, Desinformationsanalytikern, Organisationen im Bereich Medienkompetenz und Wissenschaftlern, um neue gefährliche Desinformationskampagnen zu erkennen, zu analysieren und zu entlarven. Besondere Aufmerksamkeit wird im Rahmen des Projekts dabei jener Desinformation gewidmet, die sich gegen gesamteuropäische und EU-Politik richtet. Ebenfalls liegt ein Schwerpunkt des Projekts auf Desinformation, die sich gegen Belgien, Luxemburg oder gegen die Politik der EU richtet.

Through rapid alerts in the network, fact checks and investigative reporting will reach first responders to disinformation (media, civil society, government) in order to minimize the impact of disinformation campaigns.

AFP, eine im Bereich der Verifizierung digitaler Inhalte führende Nachrichtenagentur, ist Unterzeichner des Kodex des International Fact-Checking Networks (IFCN).  Dieser Kodex umfasst eine Verpflichtung zur Einhaltung folgender Grundsätze: Unparteilichkeit und Fairness, Quellentransparenz, finanzielle und organisatorische Transparenz, Methodentransparenz sowie offene und ehrliche Regelungen in Bezug auf Richtigstellungen. Die Arbeit bei AFP wird von Faktencheck-Redakteuren und einem weltumspannenden Netz aus Journalisten ausgeführt, die sich an redaktionelle Standards und die Grundsätze der weltweit tätigen Nachrichtenagentur AFP halten. Neben traditionellen journalistischen Fähigkeiten setzt AFP auf eine Reihe einfacher Werkzeuge zur Überprüfung von Webinhalten, auf den Hausverstand und auf angemessene Vorsicht. Ausgehend von einer bestimmten Frage untersucht und meldet AFP zweifelhafte Geschichten und Behauptungen, die manchmal in unseren Nachrichtenagenturen landen. AFP sucht bei den Recherchen nach unparteiischen, öffentlich verfügbaren Informationen und verlinkt diese. Die Journalisten von AFP beobachten Webinhalte in lokalen Sprachen, von Arabisch bis Hindi und von Deutsch bis Niederländisch. Sie berücksichtigen die lokale Kultur, die Sprache und die Politik und kooperieren mit AFP-Büros auf der ganzen Welt, um Falschinformationen zu prüfen und als solche zu entlarven, wobei sie den Schwerpunkt auf potenziell gefährliche, manipulative Inhalte von großer Tragweite legen.

RTL Luxembourg wird Faktenchecks bereitstellen, die lokal relevant sind. Die Nachrichtenredaktion von RTL besteht aus fachkundigen und erfahrenen Journalisten, die für den öffentlich-rechtlichen TV-Nachrichtenkanal RTL Télé Lëtzebuerg und die Radiostation RTL Radio Lëtzebuerg sowie für das führende Nachrichtenmedium in Luxemburg, die digitale Plattform RTL.lu, arbeiten. RTL Luxembourg orientiert sich bei seiner Berichterstattung an hohen Standards. Dazu gehört eine klare redaktionelle Ausrichtung, ein Verhaltenskodex für alle Journalisten und ein Ethik-Beirat zur Selbstkontrolle. Für die Journalisten im Faktencheck-Team gelten spezifische Standards und Arbeitsabläufe.

RTBF (Radio-télévision belge de la Communauté française), der belgische öffentlich-rechtliche französischsprachige Mediendienst, bietet faktengeprüfte Artikel zu Informationen, die in sozialen Netzwerken verbreitet werden. RTBF analysiert auch bestimmte öffentliche Äußerungen, um deren Inhalt zu entschlüsseln und die Leser über deren Wahrheitsgehalt aufzuklären. Bevor wir einen faktengeprüften Artikel veröffentlichen, überprüfen wir die Quellen innerhalb der belgisch-französischen Mediengemeinschaft. Die veröffentlichten faktengeprüften Artikel werden von einem engagierten Redaktionsteam koordiniert, das aus verschiedenen Journalisten besteht, die Experten auf ihrem Gebiet sind.

Auf der Startseite dieser Website gibt es eine Rubrik, in der ein „Editor’s Choice“-Faktencheck hervorgehoben wird. Dieser Faktencheck wird aufgrund seiner Gründlichkeit und Qualität oder seiner Aktualität ausgewählt. Die Faktenchecks werden fortlaufend in unseren Faktencheck-Archiven archiviert. Diese Sammlung bietet Website-Besuchern die Möglichkeit, nach früheren Faktenchecks zu suchen, um eventuelle Muster oder Narrative zu erkennen.