Der globale Wald bindet pro Jahr nicht mehr CO2, als insgesamt ausgestoßen wird - Featured image

20 Feb: Der globale Wald bindet pro Jahr nicht mehr CO2, als insgesamt ausgestoßen wird

In einem Post auf Facebook wird behauptet, der globale Wald könnte 14 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) “mehr binden als produziert wird”. Grundlage ist eine Rechnung, laut der weltweit pro Jahr 37 Milliarden Tonnen CO2 produziert würden und die vier Milliarden Hektar Wald, die es auf der Welt gebe, insgesamt 52 Milliarden Tonnen CO2 im Jahr binden würden. Derselbe Beitrag wurde in mehreren Postings auf Facebook über 25.000 Mal geteilt.

Himalaya-Gletscher sind vom Klimawandel betroffen - Featured image

15 Jan: Himalaya-Gletscher sind vom Klimawandel betroffen

“Enthüllt: Himalaya-Gletscher spielen beim Klimawandel nicht mit”, schreibt ein User Anfang Januar 2024 auf Facebook. Dazu teilt er einen Artikel der deutschen Internetseite “Reitschuster”, die in der Vergangenheit bereits mehrfach Falschinformationen verbreitet hat (etwa hier, hier und hier). In dem Beitrag heißt es, aus einer in einer Fachzeitschrift veröffentlichten Studie gehe hervor, “dass die Himalaya-Gletscher sehr viel langsamer schmelzen, als dies zu erwarten gewesen sei”.

KI-generiertes Video nicht gegen Modegiganten Zara gerichtet - Featured image

20 Dez: KI-generiertes Video nicht gegen Modegiganten Zara gerichtet

“Nachdem Zara eine respektlose Werbung über den Gaza-Konflikt gemacht hat, werfen Amerikaner alle ihre Zara-Kleider vor dem Unternehmen weg”, schrieb Anastasia Maria Loupis, eine dänische Ärztin, die schon früher Fehlinformationen über den Krieg zwischen Israel und der Hamas verbreitet hat, in einem Beitrag vom 12. Dezember 2023 auf X. 

Pseudoreligiöse Bewegung verbreitet falsche Behauptungen über Polarlichter - Featured image

11 Dez: Pseudoreligiöse Bewegung verbreitet falsche Behauptungen über Polarlichter

Die falschen Beiträge zu diesem Thema, die auf Slowakisch geteilt wurden, stammen von Konten, die mit einer Gruppe namens Tvorivá společnost — Kreative Gesellschaft — verbunden sind, deren Inhalte AFP schon in der Vergangenheit wegen der Verbreitung von Fehlinformationen über den Klimawandel unter die Lupe genommen hat. Es handelt sich dabei um eine Organisation, die mit der ukrainischen pseudoreligiösen Bewegung AllatRa in Verbindung steht. Sie wird von den ukrainischen Geheimdiensten beschuldigt, kremlfreundliche Narrative zu verbreiten. Die Anführer der Bewegung werden strafrechtlich verfolgt. Auch auf Deutsch ist die Kreative Gesellschaft auf Facebook aktiv und hat dort mehr als 13.000 Follower. 

Dieses Pflanzen-Experiment beweist keine Gefahr durch WLAN - Featured image

29 Nov: Dieses Pflanzen-Experiment beweist keine Gefahr durch WLAN

“WLAN hindert den Körper am Entgiften und zerstört die Zellen”, schreibt ein User in einem Instagram-Posting, das mittlerweile über 4500 Likes erreicht hat. Dazu teilt er einen Clip mit zwei unterschiedlichen Szenen. In diesen sind jeweils ein WLAN-Router und Kressesamen zu sehen. Bei ausgeschaltetem Router scheint die Kresse zu wachsen: Die grünen Kräuter sprießen in die Höhe, wie Zeitrafferaufnahmen der ersten Videoeinstellung zeigen. Ist das WLAN hingegen eingeschaltet, keimen die Samen scheinbar nicht. In der zweiten Szene ist kein Pflanzenwachstum zu sehen.

Meteorologe macht irreführende Behauptungen über den Klimawandel, Vulkane, Bäume und Überschwemmungen - Featured image

02 Nov: Meteorologe macht irreführende Behauptungen über den Klimawandel, Vulkane, Bäume und Überschwemmungen

Der US-amerikanische Wettermoderator Joe Bastardi, Chefmeteorologe des Analyseunternehmens Weatherbell und prominenter Klimaskeptiker mit ehemaligen Verbindungen zur fossilen Brennstoffindustrie, stellte diese Behauptungen in einem englischsprachigen Interview mit dem Moderator Stu Burguiere des Streamingdienstes BlazeTV auf, das am 4. Oktober 2023 auf Facebook veröffentlicht wurde.

Dieses Schneevideo zeigt einen Februartag in der Türkei, keinen Sommertag in Deutschland - Featured image

29 Aug: Dieses Schneevideo zeigt einen Februartag in der Türkei, keinen Sommertag in Deutschland

“Schnee im August”, heißt es in bosnischsprachigen Facebook-Beiträgen, die ein Video teilen, auf dem verschneite Straßen zu sehen sind. Über dem Video liegen das Wort “Stuttgart” mit zwei deutschen Flaggen sowie das Datum 18.08.2023. Obwohl viele Nutzerinnen und Nutzer – die angaben, sich gerade in Stuttgart aufzuhalten – kommentierten, dass die Behauptung falsch und das Wetter heiß sei, wurden die Beiträge seit dem 18. August 2023 mehr als 30.000 Mal geteilt. Dasselbe Video und dieselbe Behauptung wurden auf einem Youtube-Kanal geteilt, wo es mehr als 2000 Mal angesehen wurde.

Dieses Video über Windkraftanlagen, die angeblich die Erdrotation verlangsamen, ist ein Aprilscherz von 2009 - Featured image

12 Jul: Dieses Video über Windkraftanlagen, die angeblich die Erdrotation verlangsamen, ist ein Aprilscherz von 2009

Das anderthalb Minuten lange französischsprachige Video wurde von der Facebook-Seite “Tubal Missionnaire” verbreitet. Darin erkennt man das alte Logo des öffentlich-rechtlichen französischen Fernsehsenders France 2 sowie den Moderator David Pujadas. Der Moderator präsentiert mit größter Ernsthaftigkeit auf Französisch eine Reportage, die sich mit den angeblichen Auswirkungen von Windrädern auf die Erdrotation befasst und sich dabei auf eine Studie mit „überraschenden und unerwarteten“ Erkenntnissen stützt. David Pujadas behauptet zur angeblichen Reportage: “Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Windkraftanlagen die Erdrotation verlangsamen. Das hat zur Folge, dass unser Planet länger braucht, um sich um die eigene Achse zu drehen.”